Startseite
Mitwirkende
Programme
Menü-Programme
Weihnachten
NEWS-NEWS-NEWS
Referenzen
Presse
Fotos / Plakate
Kontakt / Impressum
     
 


                                         © Gisela M. Gulu

       Etwas ganz Besonderes für Veranstalter, die ihren Gästen ein   
       literarisch-musikalisch-lukullisches Programm bieten möchten.

                                    ~~~~~~~~~~~~~


THEODOR  FONTANE
"Fontane-Menü"
Mit literarischer Vielfalt schildert der Gourmet Theodor Fontane seine lukullischen Genüsse.
Das Programm lässt  daran auf  charmante Weise teil  haben. Etwas ganz Besonderes für Veranstalter, die ihren Gästen ein echtes  „Fontane-Menü“ bieten möchten.

------------------------------------------------------------

"Aber diesmal wird es eine Freude sein"
weihnachtliches Menü-Erlebnis mit THEODOR FONTANE

In seinem fast achtzigjährigen Leben hat Theodor Fontane viele Weihnachten erlebt. Daran knüpfen sich die unterschiedlichsten Erinnerungen an das Braten und Backen zur Weihnachtszeit, die er vergnüglich schildert.
Komplettiertwird das Programm mit schönen alten Weihnachtsliedern.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


"Iss, was gar ist, trink, was klar ist, red, was wahr ist."

MARTIN LUTHER 
und sein Weib  
Katharina von Bora

Noch nach mehr als fünfhundert Jahren sind die deftigen Tischreden im Hause Luther berühmt.
Vieles davon ist bis heute aktuell.
Katharina ist sein bester Kamerad, sie führt den großen Haushalt, vor allem die Haushaltskasse, mit der Doktor Luther gar nicht umgehen konnte.
Ein Programm über die berühmteste Pfarrfrau der Welt und ihren widerspenstigen Mann.
ein Gaumen-und Ohrenschmaus          

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

                     "Die Köche waren seine gefährlichen Feinde"
Das Zitat stammt von Dieudonné Thiébault, dem Französisch-Korrektor des  Königs. Der muss es wissen, saß er doch oft genug mit am Tisch, wenn üppig getafelt wurde.
        Der König und seine Tafelrunden
                         FIEDRICH  II  
           
Musik, Malerei, guter Wein und genussvolle Tafelrunden mit Freunden und geistreichen Tischgenossen.
Adolph Menzels berühmtes Gemälde "Tafelrunden in Sanssouci" erinnert daran.
Ab sechs Uhr am Abend wurde für eine Stunde musiziert. Oft spielte Friedrich persönlich die Flöte, - später allerdings fehlten ihm dazu die Zähne.

Fridericus Rex war eben auch nur ein Mensch! 
Das vermittelt dieses Programm auf charmante und geistvolle Weise.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

   "Und die Gänslein gehn gebraten überall im Land umher..."

                        MARTINSGANS - ESSEN

       Der heilige St. Martin und die Martinsgans
  Legenden, Geschichten, Gedichte und Lieder rund um eine
                  traditionelle Köstlichkeit

Ein unterhaltsames Programm, an dem sich bedeutende Dichter beteiligen, von Theodor Fontane über Wilhelm Busch bis Friedrich Wolf, musikalisch gut gewürzt mit passenden Volks- und Trinkliedern.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

.....................HEINRICH  ZILLE ... und sein "Milljöh"

Menüprogramm mir Berliner Küche

-siehe unter Programme-

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~